Herz-Kreislauf-Stillstand nach Bienenstich

Imker-Unfall

Herz-Kreislauf-Stillstand nach Bienenstich

Der 65-jährige wurde 30 Minuten lang reanimiert, sein Zustand ist nun stabil.

Ein Hobbyimker ist am Montag auf seinem Dachboden bei Texing (Bezirk Melk) von mehreren Bienen gestochen worden. Der 65-Jährige erlitt eine allergische Reaktion, die in einem lebensbedrohlichen Herz-Kreislaufstillstand mündete, berichtete der ÖAMTC. Der Mann wurde 30 Minuten lang reanimiert und in stabilem Zustand mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 15 ins Krankenhaus St. Pölten gebracht.

Die Bienen seien unter die Schutzkleidung gelangt und hätten den Mann gestochen. Der 65-Jährige war zunächst von selbst vom Dachboden hinabgestiegen, Angehörige alarmierten die Rettungskräfte, hieß es vom ÖAMTC.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten