Berner-Sennenhund-Bernhardiner-Mischling

2-Jähriger im Gesicht verletzt

Hund biss auf Sportplatz Kind

Der Vierbeiner lief ohne Leine und Beißkorb herum und schnappte plötzlich zu.

Dramatischer Zwischenfall bei der Abschlussfeier des Fußballnachwuchses von St. Georgen am Ybbsfelde (Bez. Amstetten).

Wie erst jetzt bekannt wurde, lief ein Bernhardiner-Berner-Sennenhund-Mischling am 15. Juni ohne Leine und Beißkorb am Sportplatz zwischen den zahlreichen Gästen frei herum.

Dabei hatte eine Bratwurst, die auf einem Tisch liegen geblieben war, offenbar das Interesse des Vierbeiners auf sich gezogen.

Als der Hund gerade danach schnappen wollte, griff ein 2-jähriger Bub nach einer Semmel, die gleich daneben lag. Der Mischlings-Rüde biss dem Kleinkind daraufhin ins Gesicht und verletzte es dabei am Kinn, an der Wange und rechten Auge. Der Bub wurde ins Universitätsklinikum nach Linz geflogen, die Hundehalterin wegen Körperverletzung angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten