julia_kuehrer

Familie bangt

Julia Kührer wird seit 3 Jahren vermisst

Das Mädchen aus Pulkau ist seit fast drei Jahren abgängig. Das Landeskriminalamt ersucht nun erneut um Hinweise.

Mit einem erneuten Ersuchen um Hinweise auf die seit fast drei Jahren verschwundene Julia Kührer hat sich am Montag das Landeskriminalamt NÖ an die Öffentlichkeit gewandt. Das Mädchen aus Pulkau (Bezirk Hollabrunn) gilt seit dem frühen Nachmittag des 27. Juni 2006 als abgängig.

Keine Spur
Die damals 16-Jährige war zuletzt gesehen worden, als sie aus dem Linienbus von Horn kommend auf dem Hauptplatz in ihrer Heimatgemeinde ausstieg. Seither fehlt von ihr jede Spur. An die Bevölkerung erging am Montag der neuerliche Aufruf, "Informationen und Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Abgängigkeit der Julia Kührer" unter Tel.: 059133 - 303333 zu melden.

Im Ausland?
Nach umfangreicher Medienberichterstattung hatten sich Hinweise dahingehend gehäuft, wonach das Mädchen in Wien, später im Bundesgebiet und auch im Ausland gesehen worden sei. Keine einzige Information habe sich bestätigt, so die Ermittler. Bisher sei auch keiner der Gegenstände aus dem persönlichen Besitz von Julia Kührer aufgetaucht. Die damals 16-Jährige hatte am 27. Juni 2006 einen zu einem Beutel verknoteten Arbeitsmantel bei sich, in dem sie 4 Langenscheidt-Wörterbücher, ein Paar gelbe Turnschuhe und ein Paar Filzpantoffel transportierte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten