feuerwehr_much

Wohnung abgebrannt

Mann im Rollstuhl rettete sich vor Feuer

Teilen

Der 68-Jährige konnte sich gerade noch aus der brennenden Wohnung retten.

In der Weinviertler Gemeinde Ungerndorf (Bezirk Mistelbach) hat sich am Sonntag ein Pensionist im Rollstuhl aus seiner brennenden Wohnung gerettet. Das Feuer war aus vorerst unbekannter Ursache ausgebrochen, berichtete die Sicherheitsdirektion. Für den entstandenen Schaden von etwa 100.000 Euro bestehe keine Versicherung.

Laut Polizei ist der 68-jährige Wohnungsbesitzer nach einem Schlaganfall auf einen Rollstuhl angewiesen. Er habe selbst die Feuerwehr verständigt. Der Pensionist blieb unverletzt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo