Symbolbild

Beide schwer krank

Mann tötete Ehefrau und sich selbst

In Niederösterreich hat ein Mann seine Frau und dann sich selbst erschossen - beide waren sehr krank gewesen.

In Maria Lanzendorf im Bezirk Wien-Umgebung ist es am Sonntag zu einer Familientragödie gekommen. Ein 75-Jähriger brachte seine 76-jährige Ehefrau um. Anschließend nahm er sich selbst das Leben.

Motiv war schwere Krankheit
Die beiden älteren Herrschaften litten an schweren Krankheiten. Der Mann hatte Krebs, seine Ehefrau war altersbedingt bettlägrig. Die niederösterreichische Kripo geht davon aus, dass dieser Umstand das Tatmotiv gewesen war.

Abschiedsbrief geschrieben
Der 75-Jährige feuerte zwei Schüsse auf seine Frau ab, einen in die Brust, einen in den Kopf. Danach beging er Selbstmord. Davor hatte er einen Abschiedsbrief verfasst, der auch gefunden wurde.

Der Sohn des Paares fand die Leichen am Montag in ihrem Haus.

Dass in den Fall noch eine weitere Person involviert sein könnte, schließen die Kriminalisten aus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten