Bayern vor Freiburg gewarnt

Deutsche Bundesliga, Sa. 15:30 Uhr LIVE

Bayern vor Freiburg gewarnt

Artikel teilen

Auf die Bayern wartet am Samstag (15.30 Uhr) in Freiburg eine schwierige Aufgabe.

 

„Freiburg ist ein herausragend guter Gegner. Sie werden uns alles abverlangen“, stellt sich Bayern-Coach Julian Nagelsmann auf Schwerstarbeit ein. Doch der Spitzenreiter, der aktuell sechs Punkte Vorsprung hat, will sich am Weg zum Meistertitel nicht mehr stoppen lassen. Nagelsmann: „Wir werden versuche, zu gewinnen.“ Mithelfen soll dabei natürlich Torjäger Robert Lewandowski. Er knackte zuletzt bereits zum fünften Mal die Marke von 30 Toren in einer Bundesliga-Spielzeit – nur Gerd Müller war dies genauso oft gelungen.

Außerdem hält der Torjäger bei 17 Auswärtstreffern, nur Jupp Heynckes (1973/74) und Timo Werner (2019/20) schafften das ebenfalls. Sorgt Lewandowski schon heute für eine neue Bestmarke? „Bei Lewy müssen wir schauen, wie die Rippe reagiert. Da werden wir kein Risiko eingehen. Ich gehe davon aus, dass er im Kader sein wird und auch spielen kann“, sagt Nagelsmann.

Freiburg verspricht dem deutschen Rekordmeister jedenfalls einen heißen Tanz. Das neue Stadion wird erstmals ausverkauft sein. „Natürlich brauchst du gegen die Bayern viel Kraft und Energie. Wir wollen den Bayern Paroli bieten, so oft wie möglich auf Augenhöhe mit ihnen und nicht so viel kleiner sein als sie“, betont Trainer Christian Streich. Den letzten Freiburg-Sieg über die Bayern gab es übrigens am 16. Mai 2015 (2:1) – endet heute die Durststrecke?
 

OE24 Logo