OMV-Feuerschein sorgte für Unruhe

Schwechat

OMV-Feuerschein sorgte für Unruhe

Zahlreiche Bürger zeigten sich am Montag besorgt über einen Feuerschein nahe der SCS. Doch dieser war harmlos.

Zahlreiche Anrufe gingen bei der Wiener Feuerwehr ein. Dutzende Menschen vermuteten im Südosten von Wien nahe der Shopping City Süd einen Großbrand. Doch in Wahrheit waren drei Hochfackeln in der Raffinerie Schwechat zu sehen.

Die daraus resultierenden hohen Flammen sahen recht spektakulär aus. "Es kann durchaus dramatisch aussehen", so OMV-Sprecherin Bettina Gneisz zu dem Vorgang.

Routine-Vorgang
Laut OMV wird überflüssiges Gas aus einer Äthylen-Anlage aus Sicherheitsgründen abgefackelt. "Ein normaler Routine-Vorgang", wie Gneisz mitteilte. Die Feuerwehr sei vorzeitig informiert worden, hieß es. Wie lange der Verbrennungsprozess dauern wird, lässt sich noch nicht sagen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten