designerbrillen

Himberg

Optiker-Bande stahl 380 Designer-Brillen

Der jüngste Coups dürfte Teil einer Einbruchsserie bei Nobel-Optikern sein.

Echte „Fashion victims“ haben in der Nacht auf Samstag Himberg (Bezirk Wien-Umgebung) heimgesucht und alles mitgenommen, was Prada, Gucci und Co. als Emblem trug. Die unbekannten Täter brachen in zwei Geschäfte ein und erbeuteten dabei 380 Designer-Sonnenbrillen, 75 Brillenfassungen, 3 Handtaschen (sie nahmen nur die teuersten) sowie 7.000 Euro Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 140.000 Euro. Die Täter konnten unerkannt vom Tatort flüchten.

Profis
Die Unbekannten waren Profis. Bei dem Einbruch in Himberg waren mindestens drei Täter am Werk, vermutet die Polizei. Denn die Verdächtigen haben die Auslagenscheibe aus den Angeln gehoben: „Da müssen mindestes zwei halten, während einer einsteigt“, so ein Beamter gegenüber ÖSTERREICH.

Einbruchsserie
Der Verdacht von Auftrags-Einbrüchen liegt nahe. Denn in den vergangenen sechs Wochen wurden Optiker in ganz NÖ, besonders rund um Wien, zum Tatort. Und immer wussten die Täter ganz genau, was schick und teuer ist.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten