Pumpenschacht

Chlorgas

Pensionist starb beim Pool-Putzen

61-jähriger Wiener stürzte in Pumpenschacht seines Pools und erstickte.

Endlich ließ es das Wetter zu, den Pool wieder auf Vordermann zu bringen. Ein 61-jähriger Wiener, der sich in Korneuburg seinen kleinen Traum vom Gartenhäuschen mit Schwimmbecken verwirklicht hatte, starb bei den Reinigungsarbeiten. Er stürzte in einen Schacht und erstickte schließlich an den Chlorgasen.

Gefangen
Kopfüber fiel der Mann in die Pumpenkammer und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Keiner der Nachbarn hörte Schreie.

Wie lange er mit dem Leben kämpfte, steht nicht fest, erst am Monat wurde er leblos aufgefunden.

Der Notarzt geht davon aus, dass der Tod nicht durch Sturzverletzungen, sondern durch eingeatmete Chlorgase eingetreten ist.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten