rettung_crash

In Lebensgefahr

Pkw fährt in Mähdrescher

Der Pkw-Lenker war im Wrack eingeklemmt.

Einen Schwerstverletzten hat ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Mähdrescher am Freitagabend im Bezirk Korneuburg gefordert. Laut NÖ Sicherheitsdirektion wurde das Auto durch die Wucht des Anpralls in den Straßengraben geschleudert, der Lenker aus Bludesch in Vorarlberg wurde im Wrack eingeklemmt.

Der 52-Jährige musste mittels Bergeschere befreit werden. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Mistelbach eingeliefert. Trotz einer mehrstündigen Notoperation bestehe weiterhin Lebensgefahr, hieß es am Samstag.

Der Unfall ereignete sich gegen 21.00 Uhr auf der B6 im Gemeindegebiet von Großrußbach. Am Mähdrescher, gelenkt von einem 62-jährigen Landwirt aus Wetzleinsdorf, waren alle Lichter sowie das orange Drehlicht am Fahrzeugdach eingeschaltet. Bei der vorhandenen Fahrzeugbreite von 3,68 Metern wäre jedoch ein Begleitfahrzeug unbedingt erforderlich gewesen, so die NÖ Sicherheitsdirektion. In einer Kurve kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Pkw. Die B6 war in der Folge im Unfallbereich bis nach Mitternacht gesperrt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten