Polizist umgefahren und schwer verletzt

Fischamend

Polizist umgefahren und schwer verletzt

Unfall bei "Krampus-Rummel" - Polizist schwebt in Lebensgefahr.

Ein Polizist ist am Samstagabend in Fischamend (Bezirk Wien-Umgebung) von einem Auto niedergestoßen und schwer verletzt worden. Zum genaueren Hergang des Unfalls war zunächst nichts bekannt, hieß es vonseiten der Landespolizeidirektion NÖ.

Der Polizist schwebe in akuter Lebensgefahr und werde im Unfallkrankenhaus in Wien-Meidling notoperiert, teilte die für das Spital zuständige Pressestelle der AUVA mit.

Laut der Pressestelle erlitt der Beamte ein "schweres Schädel-Hirn-Trauma und innere Verletzungen". Demnach wurde das Unfallopfer bei einem Krampusumzug angefahren.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten