Rätsel um acht Kranke in Flugzeug in Wien

Landung

Rätsel um acht Kranke in Flugzeug in Wien

Eine Boeing, die von Amsterdam nach Antalya unterwegs war, musste in Wien zwischenlanden.

Es hätte ein fröhlicher Trip in den Süden werden sollen. Mit 185 Passagieren an Bord war am Sonntag eine Boeing 737 der Billig-Fluglinie Transavia von Amsterdam nach Antalya unterwegs, musste aber in Wien zwischenlanden. Der Grund ist mysteriös: acht Passagiere klagen über Unwohlsein, zwei Personen mussten sogar ins Spital gebracht werden. Das berichtet avherald.com.

Die Ursache für die Erkrakungen sind rätselhaft, vor allem, weil die Erkrankten nicht zusammen saßen, sondern in der ganzen Kabine verteilt waren. In niederländischen Medien heißt es, dass ein seltsamer Geruch an Bord bemerkt wurde.

Die Boeing wurde später ersetzt. Die restlichen Passagiere erreichten Antalya mit fünfeinhalb Stunden Verspätung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten