Drama im Steyr-Fluss

4-Jährige ertrinkt vor den Augen ihres Vaters

Von Strömung abgetrieben - Taucher konnten nur noch leblosen Körper bergen.

Ein Familiendrama hat sich am Freitagnachmittag des 27. Juli am Steyr-Fluss im Bezirk Kirchdorf an der Krems abgespielt. Ein Vater ging mit seinen beiden Töchtern, 4 und 6 Jahre alt,  am Ufer des Flusses im Ortszentrum von Leonstein grillen.

Bei der Hitze wollten die beiden Mädchen gegen 15:50 Uhr unbedingt ins Wasser schwimmen gehen. Dabei wurde die 4-Jährige abgetrieben und geriet unter einen Felsen.

Vater sprang sofort ins Wasser - vergeblich
Als der Vater seine Tochter vom Ufer aus in Gefahr sah, sprang er sofort ins Wasser und versuchte seine Tochter zu retten - doch vergeblich.

Reanimation blieb erfolglos - Herz des Mädchens schlug nicht mehr
Nach einer 1,5-stündigen Suchaktion sämtlicher verfügbarer Rettungs- und Einsatzkräfte wurde die 4-Jährige um 17:38 Uhr von Tauchern leblos geborgen. Die Reanimation durch die Rettung verlief erfolglos. Das Herz des kleinen Mädchens wird nie mehr schlagen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten