Mord Amstetten Tochter Facebook

Filialleiterin erwürgt

Tochter jagt Mörder ihrer Mutter im Netz

Die Polizei setzt auf Hinweise auf das Auto des 52-jährigen Mordopfers.

Brigitte G. aus Waldhausen arbeitete als Filialleiterin in einem Geschäft des Einkaufszentrums WestSide City in Greinsfurth, einem Stadtteil von Amstetten. Dienstagabend wurde die 52-Jährige wenige Meter von ihrem Arbeitsplatz entfernt von ihrer eigenen Tochter in einer Wiese nahe dem Kundenparkplatz tot aufgefunden. Die Filialleiterin ist laut Obduktion erwürgt worden. Sie ist dieses Jahr bereits das siebente weibliche Mordopfer in Niederösterreich, erst vor vier Monaten wurde in Greinsfurth eine vierfache Mutter umgebracht. Landesweit starben elf Frauen durch Gewalt.

Die Tochter von Brigitte G. bittet jetzt über Facebook um Hinweise auf den flüchtigen Mörder: „Unsere Mama wird deshalb nicht mehr lebendig, aber ihr könnt euch vorstellen, dass wir wissen wollen, warum das passiert ist“, schrieb Beate G. Sie sucht Zeugen, die sich zwischen 20 und 23 Uhr am Tatort aufgehalten haben.

Die Polizei hat noch keinen konkreten Verdacht. Sie wertet Kamerabilder aus dem Einkaufszentrum aus, befragt Kunden des dortigen Wettbüros. Ihre Hoffnung liegt auf Hinweisen zum weißen Opel Corsa des Opfers. Das Auto mit dem auffallenden Pferdekopf am Heck ist nahe dem Auffindeort der Leiche entdeckt worden. Möglicherweise hat es der Täter dorthin gefahren. Hinweise an: 059133-3333.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten