Verkehrsunfall in Amstetten forderte Todesopfer

Gegen Baum geprallt

Verkehrsunfall in Amstetten forderte Todesopfer

Ein 87-Jähriger prallte mit seinem PKW gegen einen baum. Er verstarb während des Hubschraubertransports zum Krankenhaus.

Ein Verkehrsunfall im Bezirk Amstetten hat am Montag ein Todesopfer gefordert. Ein 87-Jähriger Pkw-Lenker war mit seinem Auto zwischen Opponitz und Hollenstein a.d. Ybbs von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, berichtete die Polizei. Der Pensionist erlag seinen Verletzungen auf dem Hubschraubertransport ins Landesklinikum Mostviertel Amstetten.

Der Mann hatte laut Polizei in einer leichten Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Das Auto geriet in eine Wiese, ehe es gegen einen Baum prallte und auf dem Dach liegen blieb. Der 87-Jährige erlitt derart schwere Verletzungen im Brustbereich, dass er noch im Notarzthubschrauber starb.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten