Radfahrer Zug Unfall tot

Langenlois

29-Jähriger vom Zug erfasst und getötet

Der Mann wurde vom Triebwagen etwa 20 Meter mitgeschleift.

Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Krems Land ist am Dienstagabend bei einer Kollision mit einem Zug ums Leben gekommen. Laut Angaben der Sicherheitsdirektion NÖ war der Mann in Haindorf (Bezirk Langenlois) mit seinem Fahrrad unterwegs, als er die Kamptalbahn querte. Der herankommende Triebwagen erfasste den Mann trotz einer Vollbremsung und schleifte ihn 20 Meter weit mit. Er starb noch an der Unfallstelle.

Der Mann, der Informationen von Notruf NÖ zufolge nicht mit dem Rad, sondern mit dem Moped unterwegs gewesen sein soll, wurde zwar noch vom Notarzt reanimiert, die Hilfe kam aber zu spät. Ermittlungen zum genauen Unfallhergang laufen, die Bahn fährt mittlerweile wieder im Normalbetrieb.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten