rettung

Unfall

Zwei Verletzte bei Zug-Auto Kollision

Teilen

Auf einem Bahnübergang in Neunkirchen kam es zu einem Zusammenstoß eines Zuges mit einem Pkw. Zwei Verletzte wurden ins Spital gebracht.

In Petersbaumgarten im Bezirk Neunkirchen sind am Mittwochnachmittag ein Zug und ein Auto kollidiert. Der Unfall auf einem Bahnübergang hat nach Angaben von "144 - Notruf NÖ" und des ÖAMTC zwei Verletzte gefordert. Zur Ursache der Karambolage lagen vorerst keine Angaben vor.

An der Unglücksstelle stand u.a. Christophorus 3" im Einsatz. Der Notarzthubschrauber transportierte einen 29-jährigen Insassen des Autos mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt. Eine Frau, die als Fußgängerin unterwegs war, wurde per Notarztwagen ins Landesklinikum Neunkirchen eingeliefert. Die knapp 50-Jährige war von dem als Folge der Karambolage mit dem Zug zurückgeschleuderten Pkw erfasst und niedergestoßen worden. Der Grad ihrer Verletzungen stand vorerst nicht definitiv fest.

Nach ÖAMTC-Angaben war der Pkw bei dem Zusammenprall auf die Straße zurückgeschleudert worden und hatte auch noch ein anderes Auto touchiert. Im Zug gab es keine Verletzten. Für den Lokführer wurde das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes angefordert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo