Wetter - Hitze, Schönbrunner Bad

Wieder bis zu 31 Grad

Noch ein Tag Super-Sommer

Der Blitzsommer bringt uns auch heute am Feiertag noch einmal Sonne und Hitze.

Und wieder purzelten gestern die Wetter-Rekorde: In Wien wurden erstmals im April 31,2 Grad gemessen. Rekord Nummer zwei: Im Burgenland erhitzte sich Neusiedl am See auf 31 Grad.



Jetzt geht es auch richtig los mit der Badesaison: Wie zahlreiche Freibäder im ganzen Land (mit Ausnahme von Wien) sperrt heute auch das Sommerbad in St. Pölten auf. „Das wird ein sehr guter Start in die Saison. Wir erwarten bis zu 1.000 Gäste“, erklärt Bademeister Helmut Stadlbauer. Auch beim Bootsverleih „Seepferdchen“ an der Wiener Alten Donau wird man heute wohl nur schwer noch ein Boot bekommen.

Diashow: So heiß war der April-Sommertag in Podersdorf

So heiß war der April-Sommertag in Podersdorf

×


    Weitere Details des Blitzsommers:
    • Gestern wurde am 3.100 Meter hohen Sonnblick ­Sahara-Staub entdeckt.
    • Am Montag wurden dank des Südföhns um 15 Uhr 30,7 Grad im niederösterreichischen Hohenau gemessen.
    • Anders ging es dabei gestern im oberösterreichischen Krippenstein zu: Während andere baden gingen, gab es hier eine Schneeballschlacht.
    • Die Hitze hat auch negative Seiten: In Salzburg wie auch in der Obersteiermark gab es gestern heftige Waldbrände.
    • In Niederneukirchen (OÖ) musste das Wassernetz abgedreht werden. Alle Reserven waren wegen der Hitze aufgebraucht.

    Ab jetzt steigt täglich die Regenwahrscheinlichkeit. Das kommende Wochenende wird kühler.

    (mud)

    Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

    Die stärksten Bilder des Tages

    ×
      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten