Obdachloser in S-Bahn verprügelt: U-Haft für 18-Jährigen

55-Jährigen misshandelt

Obdachloser in S-Bahn verprügelt: U-Haft für 18-Jährigen

Wegen versuchter absichtlicher schwerer Körperverletzung.

Ein 18-jähriger Bursche, der in der Nacht auf vergangenen Freitag in einer S-Bahn in Wien-Brigittenau gemeinsam mit zwei Freunden auf einen schlafenden Obdachlosen eingeschlagen haben soll, ist vom Landesgericht für Strafsachen am Wochenende in U-Haft genommen worden. Gerichtssprecherin Christina Salzborn bestätigte der APA entsprechende Medienberichte.

Gegen den mutmaßlichen Haupttäter - seine 17 und 18 Jahre alten Begleiter befinden sich auf freiem Fuß - wird wegen versuchter absichtlicher schwerer Körperverletzung ermittelt. Das 55 Jahre alte Opfer, das zwischen den Stationen Traisengasse und Handelskai misshandelt wurde, hatte einen Nasenbeinbruch davongetragen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten