50-kg-Fliegerbombe in Traun gefunden

Oberösterreich

50-kg-Fliegerbombe in Traun gefunden

Relikt hatte keinen Zünder mehr.

Taucher der Freiwilligen Feuerwehr Marchtrenk haben am Samstag bei einer Übung in der Traun in Oberösterreich eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Sonntag mit.

Die Taucher hatten bei ihrer Übung ein bombenartiges Gebilde entdeckt und mittels Fotos als Fliegerbombe identifiziert, so die Polizei. Zudem fanden sie noch ein Verschlussstück einer Fliegerabwehrkanone. Da nicht festgestellt werden konnte, ob es sich um einen Blindgänger handelt, wurde der Entminungsdienst (EMD) des Innenministeriums angefordert.

Ein Taucher des EMD barg das Kriegsrelikt. Wie sich herausstellte, fehlte bei der Fliegerbombe der Zünder. Die Radwege rund um die Traun wurden während der Bergung abgesperrt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten