Streit um Stromkosten eskalierte: Mann bedrohte Vermieterin mit Messer

Frau wehrte sich erfolgreich

Streit um Stromkosten eskalierte: Mann bedrohte Vermieterin mit Messer

Die 37-Jährige konnte den Eindringling aber aus der Wohnung drängen, sie sperrte sich ein und verständigte die Polizei.

Linz. Eine falsche Stromrechnung in Höhe von 290 Euro hat einen Mieter einer Drei-Zimmer-Wohnung im Bezirk Linz-Land derart in Rage gebracht, dass er seine Vermieterin attackierte. Der 42-jährige stellte die Frau am Freitagabend zur Rede, drängte sie gewaltsam in ihre Wohnung und verlieh den Forderungern mit einem kleinen Küchenmesser Nachdruck, hieß es im Polizeibericht.
 
Die 37-Jährige konnte den Eindringling aber aus der Wohnung drängen, sie sperrte sich ein und verständigte die Polizei. Die Beamten erreichten den Mann erst am Samstag telefonisch, er war nach dem Vorfall zu seiner Mutter gefahren. Der 42-Jährige ist voll geständig. Er wird angezeigt, zudem wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten