Auto erfasst Radfahrer tödlich

Unfall in Wels

Auto erfasst Radfahrer tödlich

Für den Pensionisten kam jede Hilfe zu spät. Der Autolenker flüchtete.

Ein 76-jähriger Radfahrer ist Sonntagvormittag in Wels vom Auto eines 20-Jährigen erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Der junge Lenker gab an, auf die Gegenfahrbahn gekommen zu sein, weil er einem anderen Pkw ausweichen musste, der den Radfahrer überholt hatte. Die Polizei bat dringend Zeugen des Unfalles sich zu melden, hieß es in einer Presseaussendung.

Der Pensionist aus Wels war auf der Neinergutstraße stadtauswärts unterwegs, als es zum Unglück kam. Sowohl der Wagen des 20-Jährigen als auch der Radfahrer wurden nach dem Zusammenstoß in ein angrenzendes Feld geschleudert. Trotz Reanimationsversuchen durch den Notarzt starb der Pensionist noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Der Fahrer des Pkw, der überholt hatte, beging Fahrerflucht.

Personen, die unmittelbar vor oder nach dem Unfall an der Unfallstelle waren oder Auskünfte zum überholenden Auto machen können, sollen sich bei der Polizei in Wels melden.


 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten