Crash mit Zug: Frau (74) getötet

Braunau

Crash mit Zug: Frau (74) getötet

Lok erfasste das Auto und schleuderte es gegen einen Bahndamm.

Eine 74-jährige Autolenkerin ist am Mittwoch nach einer Kollision mit einem Zug in St. Peter am Hart (Bezirk Braunau) gestorben.

Die Frau dürfte gegen 14.30 Uhr bei einem unbeschrankten Bahnübergang in der Ortschaft Nöfing die von rechts kommende Triebwagengarnitur übersehen haben. Die Lok erfasste das Auto und schleuderte es gegen einen Bahndamm, teilte die Polizei OÖ am Donnerstag mit.

Der 54-jährige Lokführer konnte trotz sofort eingeleiteter Notbremsung nicht mehr rechtzeitig halten. Eine mitreisende 21-jährige Medizinstudentin aus München leistete der Autofahrerin Erste Hilfe, bis der Notarzt kam.

Doch trotz Wiederbelebungsmaßnahmen erlag die 74-Jährige noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Zuginsassen wurden nicht verletzt. Die Bahnstrecke war für etwa zwei Stunden gesperrt.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten