Deutscher versuchte zwei Frauen zu vergewaltigen

Festgenommen

Deutscher versuchte zwei Frauen zu vergewaltigen

Am Attersee versuchte ein 47-Jähriger in einer Nacht gleich 2 Frauen zu vergewaltigen. Er konnte geschnappt werden, ist aber nicht geständig.

Gleich zwei Frauen soll ein 47-jähriger Deutscher mit Zweitwohnsitz in Oberösterreich in der Nacht auf Sonntag am Attersee versucht haben zu vergewaltigen. Der Mann fiel zuerst in Seewalchen (Bezirk Vöcklabruck) über eine 22-jährige Wienerin her, berichtete die Sicherheitsdirektion. Dann wollte er sich an einer 24-Jährigen in Schörfling im selben Bezirk vergehen. Die Polizei nahm den Mann noch in Nacht fest. Der Verdächtige ist nicht geständig.

In Wald gezerrt
Die 22-Jährige hatte mit Kollegen in einer Freizeitanlage gefeiert und wollte zwischen Mitternacht und 1.30 Uhr auf die Toilette gehen. Der 47-Jährige zerrte die Frau mit Gewalt in einen angrenzenden Wald. Dort soll er versucht haben, die Wienerin zu einer geschlechtlichen Handlung zu zwingen. Die 22-Jährige begann jedoch laut zu schreien. Der Mann ließ daraufhin von seinem Opfer ab und flüchtete.

Nächster Vergewaltigungsversuch
Gegen 3.00 Uhr früh soll der Deutsche im circa sieben Kilometer entfernten Schörfling den nächsten Vergewaltigungsversuch unternommen haben. Er sprach die 24-Jährige an, die gerade aus einem Lokal kam, und stieß sie zu Boden. Anschließend versuchte er, auch sie zu vergewaltigen. Der Freund der Frau, der zum Tatort geeilt war, konnte den Verdächtigen schließlich vertreiben.

Leichte Verletzungen
Die beiden Opfer erlitten bei den Angriffen leichte Verletzungen. Die Polizei nahm den Mann, der zu Fuß geflüchtet war, gegen 4.20 Uhr in Schörfling fest. Der Verdächtige ist in beiden Fällen nicht geständig. Von der Staatsanwaltschaft Wels wurde ein Haftbefehl gegen ihn erlassen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten