Angestellte schlug Räuber in die Flucht

Discoüberfall in OÖ

Angestellte schlug Räuber in die Flucht

35-Jährige ging tätlich auf Mann los, um Coup zu vereiteln.

 Die Angestellte einer Diskothek in Haag am Hausruck (Bez. Grieskirchen) hat Sonntagfrüh einen Räuber sprichwörtlich in die Flucht geschlagen: Die Frau befand sich im Büro, indem der Tresor samt Tageslosung offen stand. Plötzlich stürmte ein Mann herein und bediente sich am Geldschrank. Die 35-Jährige ging auf den Räuber los und schlug auf ihn ein. Er ergriff daraufhin ohne Beute die Flucht.

Die 35-Jährige wurde bei dem Überfall kurz nach 8.00 Uhr leicht verletzt, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich in einer Aussendung am Sonntagnachmittag mit. Der Räuber hatte sich gegen die resolute Angestellte mit einem Pfefferspray zur Wehr gesetzt. Mit dem Reizgas sprühte er der Frau ins Gesicht.

Tarnjacke
Der vorerst unbekannte Täter soll rund 170 Zentimeter groß und schlank sein. Er war mit einer Camouflage-Tarnjacke bekleidet und war mit einer schwarz-grauen Faschingsmaske bekleidet. Durch das Reizgas war die 35-Jährige außer Gefecht gesetzt und konnte keine genaueren Täterangaben machen, hieß es seitens der Polizei.

Inwiefern die Aufzeichnungen aus der Videoüberwachung für eine Veröffentlichung brauchbar seien, stelle sich am Montag heraus, teilte Polizeisprecherin Simone Mayr mit. Das Landeskriminalreferat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten