wagenheber

Bei Reparatur

Dreifacher Vater vom eigenen Auto erdrückt

Der Unfall ereignete sich bei Reparaturarbeiten: Der Wagenheber war weggerutscht.

Von seinem eigenen Auto ist am Mittwoch ein 46-Jähriger aus Putzleinsorf (Bezirk Rohrbach) in Oberösterreich erschlagen worden. Er hatte sich unter das Fahrzeug gelegt, um daran Reparaturen durchzuführen. Plötzlich rutschte der Wagenheber weg, der dreifache Vater wurde unter dem Pkw eingeklemmt. Wenig später erlag er im Spital seinen schweren Verletzungen.

Schweres Verschüttungstrauma
Die Frau des 46-Jährigen entdeckte den Verunglückten in der Garage und alarmierte die Rettung. Die Reanimationsversuche blieben aber erfolglos: Der Mann hatte ein so schweres Verschüttungstrauma erlitten, dass er wenig später im Landeskrankenhaus Rohrbach starb.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten