Drogenlenker überschlägt sich

Auf A1 bei Linz

Drogenlenker überschlägt sich

Der 19-jährige Wiener soll vor dem Unfall Drogen konsumiert haben.

Ein 19-jähriger Wiener hat sich am Samstagabend mit seinem Auto auf der Westautobahn bei Linz überschlagen. Er und sein gleichaltriger Wiener Beifahrer konnten sich selbst aus dem Auto befreien. Im Wagen fanden sich verdächtige Substanzen, ein Joint und Suchtgiftutensilien. Zudem soll der Fahrer auch Drogen konsumiert haben. Er wurde angezeigt, berichtete die Polizei-Pressestelle am Sonntag.

Diashow: Drogenlenker überschlägt sich

Drogenlenker überschlägt sich

×


    Im Stadtgebiet von Linz verlor der Wiener die Herrschaft über sein Auto. Er kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitschiene und überschlug sich. Der Wagen stürzte eine Böschung hinunter und blieb am Dach liegen. Die beiden wurden in das AKH Linz eingeliefert.

    Drogen gefunden
    Die Polizei fand bei den Ermittlungen zwei Säckchen mit einer grünen und braunen Substanz, eine Marihuana-Mühle sowie Samen der Suchtgift-Pflanze. Alle Sachen sollen laut Polizei-Presseaussendung dem Beifahrer gehört haben. Dem Unfalllenker wurde wegen Verdachts der Beeinträchtigung mit Suchtgift der Führerschein vorläufig abgenommen.

    Neben den Drogen befanden sich zudem Feuerwerkskörper im Wagen. Sowohl Lenker als auch Beifahrer müssen mit Anzeigen rechnen.
     

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten