polizei

9 Verhaftungen

Elfköpfige Einbrecherbande in OÖ ausgeforscht

Artikel teilen

Eine elfköpfige Einbrecherbande hat die Polizei im Bezirk Vöcklabruck ausgeforscht.

Die Bande soll zahlreiche Trafiken, Tankstellen, Imbiss- und Raketenverkaufsstände geplündert haben. Die Gruppe flog auf, als ein 47-jähriger Nachbar sich den Flüchtenden in den Weg stellte und einen 19-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhielt.

Vor gut einer Woche stiegen der 19-Jährige sowie zwei Komplizen im Alter von 18 und 21 Jahren in eine Tankstelle bei Wels ein. Sie stahlen Brieflose und mehrere Packungen Zigaretten. Als sie den Alarm auslösten, ergriffen sie die Flucht. Der 19-Jährige lief dabei direkt vor das Fahrzeug eines aufmerksamen Nachbarn, der nachsehen wollte, was los ist.

Im Zuge der Ermittlungen stieß die Polizei noch auf einen 19-Jährigen, der als Chauffeur für die Einbrecher fungierte, sowie auf sieben weitere Personen, die an weiteren Delikten beteiligt waren. Bei Hausdurchsuchungen stellte die Exekutive Diebesgut und eine Gaspistole sicher. Neun Verdächtige wurden in das Gefangenenhaus Wels eingeliefert, die anderen zwei werden angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo