Fahrerflucht nach Crash mit 6 Fahrzeugen

Bezirk Wels-Land

Fahrerflucht nach Crash mit 6 Fahrzeugen

Unfalllenker verweigerte Alkotest: Zwei Verletzte bei Aufprall auf wartende Kolonne.

Ein 39-jähriger Lenker eines Klein-Lkw hat Freitagabend in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) in Oberösterreich einen Auffahrunfall mit zwei Verletzten und sechs beschädigten Fahrzeugen verursacht. Anschließend flüchtete er, wie die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Samstag bekannt gab.

Der 39-Jährige aus Wels dürfte die vor einer roten Ampel stehende Autokolonne übersehen haben und fuhr auf sie auf, wobei die fünf Pkw zusammengeschoben wurden. Zwei Frauen, die im Wagen eines 37-jährigen Welsers saßen wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus Wels gebracht werden.

Der Lenker des Klein-Lkw flüchtete zunächst mit dem beschädigten Wagen von der Unfallstelle, konnte jedoch kurze Zeit später Zuhause von der Polizei aufgegriffen werden. Er verweigerte einen Alkotest.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten