Wandern

Lungenembolie

Familienwanderung endete tragisch: Frau tot

Teilen

Trotz Reanimationsmaßnahmen kam für die 36-Jährige jede Hilfe zu spät.

Am Kleinen Sonnstein bei Traunkirchen (Bezirk Gmunden) ist es am Sonntag zu einem tragischen Todesfall gekommen. Eine 36-jährige Frau aus dem Bezirk Grieskirchen war gemeinsam mit ihrem siebenjährigen Sohn und ihren Eltern in der Früh Richtung Gipfel aufgebrochen. Kurz vor 8.30 Uhr stürzte die Wanderin vermutlich aufgrund einer akut erlittenen Lungenembolie plötzlich nach vorne zu Boden.

Nachkommende Wanderer versuchten, die Frau zu reanimieren und verständigten die Einsatzkräfte. Obwohl das Team des Rettungshubschraubers "Martin 3" aus Scharnstein sowie Mitglieder der Bergrettung die Wiederbelebungsmaßnahmen fortsetzten, konnte der Notarzt nur mehr den Tod der Frau feststellen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo