Pilot unverletzt

Flugunfall mit Bundesheer-Abfangjäger in Hörsching

Teilen

Beim Start eines Bundesheer-Abfangjägers ist Dienstagabend am Linzer Flughafen "blue danube airport" in Hörsching in Oberösterreich ein Flugunfall passiert.

Die Maschine vom Typ F5 kam von der Piste ab. Der Pilot blieb unverletzt.

Die Maschine gehörte einer der Alarmrotten an, die rund um die Uhr einsatzbereit sind. Gegen 19.45 Uhr starteten zwei der von der Schweiz bis zur Lieferung der bestellten Eurofighter gemieteten Maschinen zu einem Routineflug. Dabei kam eines der beiden Flugzeuge aus ungeklärter Ursache von der Startpiste ab und blieb in der angrenzenden Wiese stehen. Der Pilot verließ die F5 unverletzt.

Sie wurde noch am Abend geborgen. Währenddessen war der Flughafen gesperrt. Eine Passagiermaschine, die aus Düsseldorf kommend Linz anfliegen sollte, wurde deswegen nach Salzburg umgeleitet. Eine Flugunfallkommission zur Untersuchung des Zwischenfalls wurde eingesetzt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten