fahrzeug-unfall

Fahrzeug zerissen

Grazer bei Unfall getötet

Ein 38-jähriger Grazer wurde Dienstag Abend bei einem Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) in Oberösterreich getötet.

Unterwegs in Fahrtrichtung Wien kam der Lenker gegen 20.00 Uhr nahe Steyrermühl von der Fahrbahn ab, sein VW Golf wurde in zwei Teile gerissen und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Die Fahrbahnen in beide Richtungen mussten für fast zwei Stunden gesperrt werden, es war nur mehr der Pannenstreifen passierbar - was zu langen Staus führte.

Warum der Lenker von der Fahrbahn abkam, war zunächst unbekannt. Der VW Golf krachte zunächst gegen eine Betonleitschiene, hob dabei ab und prallte gegen den Steher eines Überkopfwegsweisers. Dabei wurde der Pkw in zwei Teile gerissen, die auf die Gegenfahrbahn fielen. Der Lenker wurde aus dem Auto geschleudert und kam auf der Überholspur zu liegen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Grazers feststellen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten