Lkw mit Munitionskisten brannte in Oberösterreich

oberoesterreich

Lkw mit Munitionskisten brannte in Oberösterreich

Artikel teilen

Bei der Durchsicht der Papiere kam heraus, dass der Lkw Munitionskisten geladen hatte. Diese waren glücklicherweise leer.

Oberwang. Ein brennender Lkw auf dem Parkplatz Strass auf der Westautobahn (A1) in Oberösterreich hat Freitagmittag für eine Schrecksekunde bei den Einsatzkräften gesorgt. Bei der Durchsicht der Papiere kam heraus, dass der Lkw Munitionskisten geladen hatte. Gemeinsam mit der Polizei habe man dann aber bei einer Stichprobe festgestellt, dass diese leer waren, schilderte Einsatzleiter Robert Grabner von der Feuerwehr Oberwang.

© APA/FF OBERWANG
Lkw mit Munitionskisten brannte in Oberösterreich
× Lkw mit Munitionskisten brannte in Oberösterreich

© APA/FF OBERWANG
Lkw mit Munitionskisten brannte in Oberösterreich
× Lkw mit Munitionskisten brannte in Oberösterreich

Als die Feuerwehr kam, versuchte die Lenkerin bereits mit Hilfe von Asfinag-Mitarbeitern zu löschen. Es gelang ihnen, die Flammen im Zaum zu halten bis die Feuerwehr übernahm. Mit einem Radlader wurde die Ladung palettenweise vom Aufleger entfernt und sichergestellt, dass sich dazwischen keine Glutnester mehr befanden. 27 Feuerwehrleute standen zwei Stunden lang im Einsatz.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo