Mann wollte Linzer Trafik mit abgebrochenem Besenstiel überfallen | Erbärmlicher Raub-Versuch

Erbärmlicher Raub-Versuch

Mann wollte Linzer Trafik mit abgebrochenem Besenstiel überfallen

Profi sieht anders aus. Der Möchtegern-Räuber bedrohte die Angestellte mit dem Stück Holz. Ein Kunde schrie in schließlich in die Flucht.

Mit einem Besenstiel hat am Samstagvormittag ein 32-Jähriger versucht, in Linz eine Trafik zu überfallen. Der Mann bedrohte die Angestellte mit einem abgebrochenen Besenstiel, sie solle ihm "etwas" geben.

Kunde schrie in die Flucht

Ein ebenfalls anwesender Kunde forderte den Linzer darauf hin lautstark auf, das Geschäft zu verlassen. Der 32-Jährige ging darauf hin wirklich aus der Trafik. Er wurde von der alarmierten Polizei festgenommen und kam in das Polizeianhaltezentrum.

Festnahme

Der Vorfall passierte im Stadtteil St. Magdalena. Streifen griffen den Gesuchten in der Nähe des Tatortes auf. Der 32-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten