ADAC Rettungshubschrauber bei Bergung von toten Piloten nach Kleinflugzeugunfall

Nächster Unfall

Oma & vier Enkerl bei Crash auf A1 schwer verletzt

Artikel teilen

Die Tirolerin fuhr ungebremst auf einen Lkw-Anhänger auf, wodurch der Wagen über zwei Fahrspuren geschleudert wurde.

Bei einem Auffahrunfall Montagvormittag auf der Westautobahn (A1) bei Seewalchen am Attersee Richtung Salzburg sind eine Frau und ihre vier Enkeltöchter, im Alter von sechs bis zehn Jahren, schwer verletzt worden. Die 53-jährige Tirolerin war aus ungeklärter Ursache ungebremst gegen den Anhänger eines vor ihr fahrenden Lkw geprallt, teilte die oberösterreichische Polizei mit.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen über zwei Fahrspuren geschleudert, bevor er nach rund 140 Metern zum Stillstand kam. Die zwei zehnjährigen Enkelinnen wurden mit Rettungshubschraubern in das Unfallkrankenhaus bzw. in das Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen. Die jüngere Schwestern, sechs und acht Jahre, sowie die Großmutter wurden in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo