bahn

Vom Zug erfasst

Radfahrer starb bei Bahnunfall

Ein weiterer tragischer Unfall an einem Bahnübergang ereignete sich am Dienstag, der 50-jährige Lenker des Fahrrads dürfte den Zug übersehen haben.

Ein 50-jähriger Lagerarbeiter aus Natternbach (Bezirk Grieskirchen) in Oberösterreich ist am späten Dienstagnachmittag mit dem Fahrrad gegen einen Zug gekracht. Der Mann wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Das gab die Sicherheitsdirektion am Mittwoch in einer Presseaussendung bekannt.

Der Oberösterreicher dürfte an einer Eisenbahnkreuzung in Bruck-Waasen eine herannahende Zuggarnitur übersehen haben. Der 51-Jährige Zugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, es kam zur Kollision. Der 50-Jährige erlitt tödliche Verletzungen, die Zuginsassen blieben unverletzt.´



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten