Richard Staudinger

Oberösterreich

Schwer kranke Polizistin: "Betet alle für Isabella"

Artikel teilen

Die Geschichte der schwer kranken Jung-Mama Isabella berührt ganz Österreich.

OÖ. Mit der Bitte, an seine Freundin Isabella zu denken, ihr Kraft und Mut zu schenken und für sie zu beten, berührt Richard Staudinger aus Vorchdorf (Bez. Gmunden) zurzeit Tausende Menschen. Mittlerweile wurde der Aufruf mehr als 8.500-mal geteilt.

Schicksalsschlag. Erst Anfang des Jahres hatte die 29-jährige Polizistin und Jung-Mutter den Brustkrebs besiegt, war guter Dinge und begann, auch wieder zu arbeiten. Doch im November dann der Rückschlag. „Nachdem sie wieder starke Schmerzen hatte, sind wir ins Spital gefahren und haben die schlimme Diagnose erhalten“, so Richard Staudinger, Isabellas Freund, der seither täglich am Krankenbett weilt. „Sie hat nun Metastasen in der Lunge, Leber und den Knochen, hat enorme Schmerzen und hängt am Sauerstoff, da sie nur mehr ganz schwer atmen kann.“ Auch das Reden und Bewegen falle der erst 29-Jährigen immer schwerer.

Aufruf. „Unsere Tochter braucht ihre liebe Mami noch ganz ganz lange, ebenso ich meinen allerliebsten Schatz“, hofft der Freund auf viele gute Gedanken und Kraft für Isabella.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo