Skandal: Micaela Schäfer nackt bei Maturaball in Wels

"Sex sells"

Skandal: Micaela Schäfer nackt bei Maturaball in Wels

Der Skandal um den Nacktauftritt beim Maturaball war wohl kalkuliert, gibt der Veranstalter zu.

OÖ. „We Make Maturaball Great Again“– unter diesem Motto (das bewusst Trumps berüchtigtes Motto durch den Kakao ziehen sollte) fand in Wels der HTL-Maturaball statt und sorgte, wie vom Ballkomitee offenbar wohl geplant, für Furore und Schlagzeilen. Grund: der hüllenlose Auftritt von Erotik-Model und Nackt-Promi Micaela Schäfer. Wie berichtet, fand der Direktor der Schule den DJane-Strip gar nicht lustig: „So etwas wird nie wieder vorkommen.“

Der Landesschulrat ließ sich eine Sachverhaltsdarstellung zukommen – kann aber nichts gegen die Entscheidung von volljährigen Schülern unternehmen. Einer der Veranstalter, der Chemie-HTL-Schüler Benjamin B. kann die (Schaden-)Freude in einem Interview nicht zurückhalten: „Ich habe mir selbst den Nackttanz gar nicht angeschaut, aber ‚Sex sells‘“. Tatsächlich waren an die 5.000 Besucher beim größten Maturaball Österreichs.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten