Tödlicher Frontalzusammenstoß in Oberösterreich

Überholmanöver

Tödlicher Frontalzusammenstoß in Oberösterreich

Ein Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. Ein Auto und ein Zweirad fingen Feuer.

Ein 44-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Friedburg (Bezirk Braunau) in Oberösterreich getötet worden. Eine 38-jährige Autolenkerin hatte beim Überholen den entgegenkommenden Biker übersehen und war frontal mit ihm zusammengestoßen.

Die Büroangestellte war auf der Braunauer Landesstraße unterwegs, am Rücksitz saß ihr achtjähriger Sohn. Nach einer unübersichtlichen Rechtskurve wollte die Frau einen vor ihr fahrenden Kastenwagen überholen. Dabei kam es zu der tödlichen Kollision mit dem Motorradfahrer. Sowohl ihr Auto als auch das Zweirad fingen Feuer. Ein unbeteiligter Lkw-Fahrer blieb stehen und löschte die Flammen.

Für den 44-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle. Die 38-Jährige und ihr Sohn wurden ebenfalls verletzt und mussten von der Rettung ins Krankenhaus Braunau eingeliefert werden. Der Lenker des Kastenwagens, den die Frau überholt hatte, dürfte den Unfall nicht bemerkt haben und fuhr weiter. Die Polizei hofft, diesen Zeugen noch zu finden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten