Wolf

Experte sicher

Österreich wird zum Land der Wölfe

Artikel teilen

Schon bald könnten Wolfs-Populationen landesweit auftreten. Die Tiere vermehren sich stark.

Wien/OÖ. Bauern in Angst um ihre Herden, 130 Wolfsrisse allein im vergangenen Jahr. Und das war nur der Anfang, dafür muss man kein Prophet sein. Georg Rauer, der Wolfsbeauftragte der ­Veterinärmedizinischen Uni Wien sagte jetzt in Linz: „Wir müssen uns darauf einstellen, dass bald mehr Wölfe bei uns leben.“

Ein Blick ins Nachbarland genügt: In Deutschland wurde um die Jahrtausend­wende der erste Wolf gesichtet, der aus Polen einwanderte. Nicht einmal 20 Jahre später bevölkern 73 Rudel, 30 Paare und drei sesshafte Tiere die Bundesrepublik. Der Bund ­Naturschutz schätzt die Gesamtzahl der Wölfe mittlerweile auf rund 1.000.

"Deutsche" Wölfe am Weg zu uns

„Jährlich steigt dort die Anzahl der Tiere um etwa 35 Prozent“, bestätigt der Wiener Experte Rauer. Das wird auch Auswirkungen auf ­Österreich haben. Die Populationen weiten sich aus und werden auch vor unserer Grenze nicht haltmachen. Rauer rechnet damit, dass sich Tiere aus Deutschland mit den Nachkommen der Wolfsfamilien aus Allentsteig, aus Freistadt und aus dem nordwestlichen Waldviertel verpaaren und neue Rudel bilden werden.

Grund zur Panik gibt es nicht: In Deutschland hat noch nie ein Wolf einen Menschen angegriffen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo