Österreichs dümmster Dieb bricht bei Polizei ein

Coup in Wien

Österreichs dümmster Dieb bricht bei Polizei ein

Der 21-Jährige wurde von Hunden gestellt.

Ausgerechnet bei der Polizei, nämlich bei der Diensthundeeinheit in Wien-Leopoldstadt, hat ein 21-Jähriger in der Nacht auf Montag eingebrochen: Als die Beamten um 3.30 Uhr von ihrer Streife zurückkamen, hörten sie in ihrem Stützpunkt in der Schüttelstraße verdächtige Geräusche, zudem stand ein Fenster offen. Die Vierbeiner durchstreiften das Gelände und der geständige Verdächtige wurde am Nachbargrundstück gestellt.

VIDEO - Einbrecher verwüsten Apple-Store mit BMW:

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten