Pensionist nach Dachsturz verstorben

St. Pölten

Pensionist nach Dachsturz verstorben

75-jähriger erlag schweren Kopfverletzungen.

Ein 75-Jähriger ist nach einem Sturz aus etwa fünf bis sechs Metern Höhe im Bezirk St. Pölten gestorben, teilte die NÖ Landespolizeidirektion mit. Der Mann war mit Arbeiten auf dem Scheunendach seines landwirtschaftlichen Anwesens beschäftigt, als es zum Unfall kam. Der Pensionist war beim Steigen auf einen Lichteinlass aus Polyester durchgebrochen und abgestürzt. Er wurde mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum St. Pölten gebracht, wo er seinen schweren Kopfverletzungen erlag.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten