Pensionist von Anhänger erdrückt

Reifenwechseln

Pensionist von Anhänger erdrückt

Sein Sohn fand den 74-Jährigen und versuchte ihn, wiederzubeleben - erfolglos.

Ein 74-jähriger Pensionist ist am Mittwoch in Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf) beim Reifenwechseln an einem Anhänger erdrückt worden. Er wurde im Bereich des Oberkörpers eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der Sohn fand seinen Vater regungslos unter dem 530 Kilogramm schweren Anhänger. Er zog ihn heraus und versuchte ihn wiederzubeleben - allerdings ohne Erfolg. Auch der Notarzt konnte nichts mehr für den Mann tun. Die Ursache des Unfalls war vorerst noch unklar. Laut Polizei liegen keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten