Unfall Melk

Melk

PKW stürzte nach Unfall in Bach

Teilen

Der Lenker und seine Beifahrerin wurden in dem Wagen eingeklemmt.

Nach einer Kollision mit einem Lkw bei Pöggstall (Bezirk Melk) ist am Mittwochnachmittag ein Pkw in den Weitenbach gestürzt. Der 43-jährige Lenker des Autos und seine Beifahrerin (18) wurden verletzt geborgen und per Notarzthubschrauber "Christophorus 15" ins Landesklinikum St. Pölten geflogen.

Der Pkw war nach der Kollision auf der B216 über eine drei Meter hohe Böschung geschleudert worden. In der Folge landete das Auto auf dem Dach im Weitenbach, wobei sich das Wageninnere zur Gänze mit Wasser füllte, so die Polizei. Der Mann am Steuer und seine Beifahrerin waren eingeklemmt. Sie wurden durch den Lkw-Chauffeur mit Unterstützung anderer Fahrzeuglenker geborgen.

VIDEO TOP-GEKLICKT: Irrer Ausraster nach Auffahrunfall

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo