St. Johann in Tirol

Auf Weihnachtsmarkt in Tirol

Ponys gingen durch: 77-Jähriger verletzt

Artikel teilen

Tiere hatten einen Zaun umgerissen: Deutscher Urlauber bei Punschstand umgestoßen.

Zwei Ponys sind am Freitag auf einem Weihnachtsmarkt in St. Johann in Tirol (Bezirk Kitzbühel) durchgegangen und haben einen deutschen Urlauber (77) verletzt. Wie die Polizei mitteilte, rissen die Tiere einen Zaun um, an dem sie angebunden waren, und liefen in Richtung eines Glühweinstandes.

Dabei wurde der 77-Jährige umgestoßen und verletzt. Der Urlauber wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus St. Johann eingeliefert. Warum die Ponys scheuten, war nicht bekannt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo