Dorli ist nun weltberühmt

Occupy-Heldin kommt aus Österreich

Vor 55 Jahren zog Dorli Rainey nach Amerika. Jetzt ist sie die Heldin.

Mit einem Schlag wurde die geborene Österreicherin Dorli Rainey (84) weltberühmt: Bei einer Demonstration der Occupy-Bewegung in Seattle wurde sie fotografiert: Glitschige Flüssigkeit hängt ihr im Gesicht, Pfefferspray der Polizisten erwischte sie.

Seitdem ist Rainey Stammgast im TV: „Die Pfefferspray-Attacke zahlte sich aus, wenn uns dadurch mehr Leute verstehen.“ Sie beschreibt auch ihre Kindheit in Österreich, „es war wunderbar, aber schrecklich bürokratisch“. Der 2. Weltkrieg formte ihre Persönlichkeit: „Wenn einmal eine Bombe auf dich fällt, liebst du den Frieden.“ 1956 zog sie in die USA.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten