polizei_konsoel_1909_apa

Chronik

Raubüberfall auf südsteirischen Supermarkt

Artikel teilen

Bei einem Raubüberfall am Mittwochabend auf einen Supermarkt in St. Martin ist eine Person schwer verletzt worden.

In den Abendstunden des Mittwoch ist es zu einem schweren Raubüberfall in der Südsteiermark gekommen. Ziel des Raubes war ein Sparmarkt. Bei dem Überfall soll eine Person schwer verletzt worden sein, wie das Landespolizeikommando mitteilte.

Ziel des Raubüberfall war ein Spar-Markt in der südweststeirischen Gemeinde St. Martin im Sulmtal im Bezirk Deutschlandsberg, so die Behörden. Wer die verletzte Person ist und um wie viele Täter es sich handelt, wurde noch nicht bekannt gegeben. Die Tat dürfte sich kurz vor der Sperrstunde ereignet haben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo