zigarette_240304a

Blutige Lippe

Rauchverbot: Fahrgast verprügelt Taxilenkerin

Teilen

Ein 48-Jähriger durfte in St. Pölten nicht rauchen. Da rastete er aus.

Wegen des Rauchverbots im Taxi hat ein Fahrgast Freitag früh in St. Pölten eine Taxilenkerin attackiert. Der Mann hatte sich während der Fahrt eine Zigarette angezündet und wurde daraufhin auf das Rauchverbot im Wagen aufmerksam gemacht, berichtete die Bundespolizeidirektion.

Daraufhin begann der 48-Jährige zu randalieren, riss den Rückspiegel herunter und schlug der Frau dabei die Lippe blutig.

Auch später beruhigte er sich kaum - er beschimpfte sowohl die alarmierten Polizisten als auch die Lenkerin. Laut Exekutive dürfte Alkohol im Spiel gewesen sein. Der 48-Jährige wurde angezeigt.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo