Rettung_TZ_Niesner

Tödlicher Unfall

Rentner zwischen Auto und Baum eingeklemmt

Artikel teilen

Der 70-jährige Oberösterericher kam beim Sträuchereinsetzen ums Leben.

Ein 70-jähriger Mann ist am Montag gegen Mittag in Gutau (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Er wurde von seinem ins Rollen geratenen Pkw, den er von außen mittels Handbremse stoppen wollte, gegen einen Baum gedrückt.

Zwei Anrainer fanden den 70-Jährigen in seiner misslichen Lage vor und verständigten die Polizei. Der Mann war mit dem Oberkörper von außen bei der Fahrertür ins Auto gebeugt, der Motor des Fahrzeugs lief und die Vorderräder drehten sich. Er dürfte aus dem Kofferraum Sträucher, die er einsetzen wollte, entladen haben. Dabei kam offenbar der Wagen ins Rollen. Der Pensionist dürfte versucht haben, von außen die Handbremse zu ziehen. Das gelang ihm nicht, und er wurde vom Pkw gegen den Baum gepresst.

Als Todesursache wurde später festgestellt, dass er an seinen inneren Verletzungen verblutet ist.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo