13-Jährige nach Alkohol-Exzess im Spital

Salzburg

13-Jährige nach Alkohol-Exzess im Spital

Die Schülerin verschaffte sich mit Ausweis der Schwester Zutritt zu Beisln.

Eine schwer betrunkene 13-jährige Schülerin ist in der Nacht auf Sonntag vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht worden. Sie war während einer Lokaltour in der Salzburger Innenstadt umgekippt. Ermittlungen ergaben, dass sich das Mädchen mit dem Personalausweis seiner 18-jährigen Schwester Zutritt in die Beisln verschafft hatte.

Sie konnte nicht mehr sprechen
Als die Polizei gegen 1.00 Uhr in der Salzburger Lokalmeile am Rudolfskai eintraf, lag die Salzburgerin, die in Bayern wohnt, bereits im Rettungswagen. Laut Polizei war sie so stark alkoholisiert, dass sie nicht mehr aussagefähig war. Eine 17-jährige Freundin erzählte den Beamten, dass die 13-Jährige mehrere alkoholische Getränke konsumiert hatte.

Die Eltern des Mädchens wurden ausgeforscht und über den Vorfall informiert. Ein Bericht darüber ergeht an die Jugendwohlfahrt, hieß es am Montag aus der Landespolizeidirektion Salzburg. Die Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten